Springe zum Rezept

Grünes Thai Curry

Zubereitung: 1 Stunde
Schnellkochtopf: 25 Minuten
Gesamt: 1 Stunde 25 Minuten
Habt ihr Lust auf ein aromatisches veganes Curry mit proteinreichen Linsen und einer Fülle von Gemüse? Dieses thailändische Linsen-Curry ist nicht nur köstlich, sondern auch proteinreich. Falls ihr einen Schnellkochtopf zu Hause habt, gibt es auch eine Zubereitung für den Schnellkochtopf. Ich freue mich auf eure Kreationen.
Rezept drucken

Kochutensilien

Zutaten

Diese Zutaten ergeben:

4 Portionen
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Chilischote
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 cm Ingwer
  • 200 g Braune Linsen
  • 500 ml Wasser
  • 240 ml Kokosmilch
  • 2 TL Currypaste
  • 50 g Erbsen- oder Sojagranulat
  • 2 Möhren
  • 2 Paprika
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Curry

Beilage

  • Basmati Reis

Toppings

  • Chili
  • Schwarzes Sesamöl
  • Pistazien
  • Limette

Anleitungen
 

Gemüse vorbereiten

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken.
  2. Chilischote in Ringe schneiden.
  3. Möhren und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.

Linsen vorbereiten

  1. Braune Linsen gründlich abspülen.
  2. In einem Topf mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen und dann auf mittlere Hitze reduzieren.
  3. Linsen etwa 40 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Gegebenenfalls Wasser nachfüllen.

Currybasis zubereiten

  1. In einer großen Pfanne das Kokosöl erhitzen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anbraten, bis sie weich sind.
  3. Currypaste hinzufügen und kurz anrösten.

Gemüse hinzufügen

  1. Möhren und Paprika in die Pfanne geben und für etwa 5 Minuten anbraten.
  2. Dann Spinat, Kokosmilch, Sojasoße, Kurkuma, Gemüsebrühepulver und Curry hinzufügen.
  3. Alles gut vermengen und für weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Erbsen oder Sojagranulat einarbeiten und Linsen einrühren

  1. Das Erbsen- oder Sojagranulat unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis alles gut durchgezogen ist.
  2. Die gekochten Linsen zur Gemüsemischung geben und gründlich vermengen.
  3. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilage zubereiten und servieren

  1. Während das Curry köchelt, den Basmati-Reis nach Packungsanweisung kochen.
  2. Das vegane thailändische Linsen-Curry über Reis portionieren und mit Toppings wie Chili, Schwarzer Sesamöl, Pistazien und Limettenspalten garnieren.

Video

Nährwerte

Nutrition Facts
Grünes Thai Curry
Amount per Serving
Calories
378
% Daily Value*
Fat
 
13
g
20
%
Saturated Fat
 
11
g
69
%
Polyunsaturated Fat
 
1
g
Monounsaturated Fat
 
1
g
Sodium
 
63
mg
3
%
Potassium
 
888
mg
25
%
Carbohydrates
 
46
g
15
%
Fiber
 
20
g
83
%
Sugar
 
7
g
8
%
Protein
 
21
g
42
%
Vitamin A
 
6291
IU
126
%
Vitamin C
 
28
mg
34
%
Calcium
 
119
mg
12
%
Iron
 
8
mg
44
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.